Das Glücksfabrik-ABC

A

Ankommen / Abholen  Um einen strukturierten Tagesablauf zu gewährleisten, sollen in der Regel feste Bring- und Abholzeiten eingehalten werden. Jedes Kind wird von uns persönlich in Empfang genommen.

Die Kinder können vor oder nach dem Mittagessen abgeholt werden. Soll das Kind von anderen Personen abgeholt werden, bitten wir im Vorfeld um eine Abholerlaubnis.

Ansteckende Krankheiten  Bei ansteckenden Krankheiten des Kindes ist der Besuch der Kindergruppe nicht möglich. Erst wenn das Kind wieder gesund ist und keine Ansteckungsgefahr für andere Kinder mehr von ihm ausgeht, kann es wieder in der Gruppe betreut werden.

B

Betreuungsvertrag  Da es sich bei uns um eine betriebliche Großtagespflege handelt, wird ein Betreuungsvertrag jeweils zwischen einer Familie und einer Tagespflegeperson geschlossen. Diese ist Ansprechpartnerin für alle formellen Angelegenheiten.

C

Christliche Werte Wir sind eine konfessionsungebundene Kindergruppe. Grundsätzlich können Kinder beider christlicher Konfessionen, Kinder ohne Bekenntnis und Kinder anderer Glaubensrichtungen aufgenommen werden. Wir legen jedoch Wert darauf, christliche Feiertage und christliche Feste im Verlauf des Kirchenjahres gemeinsam mit den Kindern zu begehen. (z.B. Ostern, Adventszeit, St. Martin etc.)

D

Draußen spielen  Dem jeweiligen Wetter entsprechend, sollten die Kinder über angemessene Kleidung verfügen.

Dachterrasse  Wir haben vom Spielzimmer aus direkten Zugang zur Dachterrasse des Ventana-Verwaltungstraktes. So können sich die Kinder jederzeit unter Aufsicht an der frischen Luft aufhalten, den Erwachsenen bei der Arbeit zusehen, im Sandbereich spielen oder das Pflanzen- und Kräuterbeet pflegen.

E

Eingewöhnung  Eine den Bedürfnissen des Kindes angepasste Eingewöhnung bildet die Grundlage dafür, dass das Kind sich in der Gruppe wohlfühlt und gerne zu uns kommt. Wir nehmen uns deshalb für die Eingewöhnung so viel Zeit, wie das einzelne Kind benötigt. Während der Eingewöhnungszeit ist es zunächst erforderlich, dass das Kind durch ein Elternteil oder eine andere vertraute Person begleitet wird, bis es genügend Sicherheit erlangt hat, um einige Zeit allein in der Kindergruppe zu bleiben. Abhängig vom weiteren Verhalten des Kindes, wird das Kind schrittweise länger in der Betreuung bleiben, bis die vorgesehene Betreuungszeit erreicht ist.      

Elterngespräche  Da wir eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern für sehr wichtig halten, um das Kind bestmöglich begleiten und fördern zu können, bieten wir je nach Bedarf Elterngespräche an. Diese sollten terminlich vereinbart werden. Tägliche, kurze Gespräche beim Bringen und Abholen der Kinder sind uns außerdem sehr wichtig.

F

familylab.de Zentrum der Arbeit von familylab.de – die familienwerkstatt ist die Beratung und Weiterbildung von Eltern, Erziehern und Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Ein Netzwerk zertifizierter Seminarleiter und –leiterinnen bietet Unterstützung für Gruppen und Einzelpersonen an. Grundlage der Beratungstätigkeit sind die Arbeiten des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul. Die zertifizierte familylab-Beraterin und Erzieherin Margret Köhler begleitete die Entwicklung der Glücksfabrik von Anfang an und beriet die Verantwortlichen bei Ventana bei der Ausarbeitung des pädagogischen Konzeptes.

Feiertage An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Glücksfabrik geschlossen.

Frühstück  Im Laufe des Vormittags frühstücken wir gemeinsam mit den Kindern. Hierfür bringen die Kinder ihr eigenes Frühstück mit. Es sollten keine Süßigkeiten mitgebracht werden.

G

Geburtstage  Wir feiern die Geburtstage der Kinder in der Kindergruppe. Dafür haben wir ein Geburtstagslied, einen Geburtstagsstuhl, eine Kleinigkeit zu essen und ein kleines Geschenk vorbereitet.  

Gruppengröße  Die Kindergruppe wird von maximal neun Kindern im Alter von bis zu drei Jahren besucht.      

Gummistiefel  Die Kinder sollen ein paar Gummistiefel und eine Matschhose in der Kindergruppe haben, damit wir auch bei nassem Wetter draußen spielen können.

H

Hausschuhe  Die Kinder sollen ein paar Hausschuhe oder Stoppersocken in der Kindergruppe haben. Da wir als Bodenbelag die fußfreundlichen Naturmaterialien Linoleum, Holz und Teppich verwenden, bieten wir den Kindern möglichst oft die Gelegenheit, barfuß zu spielen.  

Homepage  Die Kindergruppe ist unter der Adresse www.ventana-gluecksfabrik.de im Internet zu finden. Auf der Internetseite werden aktuelle Veranstaltungen, Termine, Schließzeiten etc. veröffentlicht.

I

Info-Wand  Im Eingangsbereich der Kindergruppe befindet sich eine Pinnwand, an der alle aktuellen Informationen aushängen.

Impfschutz Bitte achten Sie darauf, dass ausreichender Impfschutz für Ihr Kind besteht.

J

Jesper Juul   Jesper Juul, dänischer Familienpädagoge, Autor und Gründer von familylab - die familienwerkstatt (siehe F), stärkt uns bei unserer pädagogischen Arbeit mit seinen Vorträgen, Informationen, Fortbildungen und Büchern.

K

Kameleon  Die Räumlichkeiten für die Kinder wurden von der Hamburger Firma Kameleon eingerichtet. Das Unternehmen hat es sich nach eigenem Bekunden zur Aufgabe gemacht, Bildungsräume für Kinder zu gestalten: „Der Raum soll die Kinder anregen, provozieren, beschützen und auffordern etwas zu tun. Wir nutzen den Raum, um eine Atmosphäre des Wohlfühlens entstehen zu lassen. Der Raum wird als dritter Erzieher gesehen.“

L

Lieder  In der Glücksfabrik singen wir jeden Tag zusammen mit den Kindern. Wir möchten den Kindern ein breitgefächertes Liedgut und damit eine kulturelle Identifikation vermitteln. Musizieren, alleine und in Gesellschaft, betrachten wir als wichtigen und bereichernden Teil des Lebens, der Kindern in Form von musikalischer Früherziehung mitgegeben werden kann. Es stehen kindgerechte Instrumente zur Verfügung, um beispielsweise Jahreszeiten und Feste musikalisch zu begleiten und sich im freien Spiel auszuprobieren.

M

Medikamente  Besucht ein Kind mit einer leichten Erkrankung die Einrichtung und benötigt mehrmals täglich Medikamente, können diese von uns gegeben werden, wenn eine schriftliche Vollmacht mit der genauen Angabe des Präparats und der Dosierung vorliegt. In der Regel sollten die Medikamenteingaben jedoch von den Eltern erfolgen.  

Mindestbetreuungszeit Die Mindestbetreuungszeit beträgt 25 Wochenstunden.

N

Notfall und Notfallnummer  Sollte sich ein Kind während der Betreuungszeiten  so schwer verletzen, dass eine ärztliche Behandlung erforderlich ist, wird der Kinderarzt bzw. das Krankenhaus aufgesucht. Dazu benötigen wir eine schriftliche Vollmacht, die es uns erlaubt, das Kind im Notfall behandeln zu lassen. Selbstverständlich verständigen wir, im Falle einer Verletzung, sofort die Eltern. Wir benötigen von jedem Kind mindestens eine Notfallnummer.

O

Öffnungszeiten  Eine Betreuung in der Kindergruppe ist zwischen 7.30 Uhr und 17.30 Uhr möglich.

P

Portfolio  Um die Entwicklung der Kinder verfolgen und festhalten zu können, wird für jedes Kind ein Portfolio angelegt, in dem sowohl Dokumentationen der Pädagoginnen, als auch Fotos oder Produkte des Kindes , z.B. Bilder, gesammelt werden. Dieses Portfolio ist für das Kind und seine Eltern jederzeit zugänglich.

Q

Qualifikation Die Betreuerinnen der Glücksfabrik sind ausgebildete Erzieherinnen und als Tagesmütter auf der Grundlage des DJI- Curriculums qualifiziert. Außerdem haben sie Zusatzqualifikationen in unterschiedlichen Bereichen (mehr Informationen unter Team). Die Förderung und stete Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen gehört zu unserem Selbstverständnis.

R

Räumlichkeiten  Die Kindergruppe befindet sich in den Räumlichkeiten der Firma Ventana, im Vredener Industriegebiet, in Gaxel. Wir verfügen hier über einen Eingangsbereich mit Kindergarderobe, einen Gruppenraum, einen Ruhe- und Schlafraum, einen Sanitätsraum, einen Experimentierraum, eine Küche mit Essbereich und eine Außenterrasse. 

S

Spielplatz In Zukunft ist auf dem Firmengelände ein eigener Spielplatz geplant. Bis dahin besuchen wir regelmäßig den Spielplatz des nahegelegenen Waldcafés "Café zur grünen Grenze".

T

Tagesablauf  Der Tag in der Kindergruppe ist anhand einiger fester Abläufe strukturiert und gibt den Kindern so einen kontinuierlichen und sicheren Rahmen, bietet aber dennoch genügend Raum für Spontanität und Eigenaktivität der Kinder.

U

Unternehmungen Regelmäßig unternehmen wir Ausflüge in die Natur und in die angrenzenden Wälder. Dazu steht uns ein Abenteuerwagen zur Verfügung.

Urlaub  Wir haben rund ums Jahr geöffnet. Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr haben wir geschlossen.

V

Vorsorgeuntersuchungen Die Früherkennungsuntersuchungen U1 - U9 sind kostenlos und werden vom Kinderarzt durchgeführt. Sie geben Aufschluss über den körperlichen und geistigen Entwicklungsstand des Kindes. Wir empfehlen, ihr Kind innerhalb der vorgesehenen Zeiträume untersuchen zu lassen. Durch unseren engen und sehr vertrauten Umgang mit Ihrem Kind können wir Ihnen im Vorfeld einer solchen Untersuchung unsere Einschätzung des Kindes gerne mitteilen.

W

Wechselkleidung und Windeln  Jedes Kind verfügt über ein eigenes Fach, in dem Wechselkleidung und andere persönliche Dinge aufbewahrt werden können. Windeln und Feuchttücher werden von den Eltern mitgebracht.

Z

Ziele unserer Arbeit haben wir in unserem pädagogischen Konzept festgehalten. Unser Hauptziel ist es, mit jedem einzelnen Kind welches die Einrichtung besucht, eine lebhafte, warme und herzliche Beziehung aufzubauen und zu leben, so dass die Kinder zu starken und glücklichen Persönlichkeiten heranwachsen können.

 

„Deine Kinder sind nicht deine Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch dich, aber nicht von dir, und obwohl sie bei dir sind, gehören sie dir nicht. Du kannst ihnen deine Liebe geben, aber nicht deine Gedanken; denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Du kannst ihrem Körper ein Haus geben, aber nicht ihrer Seele; denn ihre Seele wohnt im Haus von morgen, das du nicht besuchen kannst - nicht einmal in deinen Träumen. Du kannst versuchen, ihnen gleich zu sein, aber suche nicht, sie dir gleich zu machen; denn das Leben geht nicht rückwärts und verweilt nicht beim Gestern. Du bist der Bogen, von dem deine Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden ... Lass die Bogenrundung in deiner Hand Freude bedeuten.“(Kahlil Gibran)